Otwin Biernat
Otwin Films

About Otwin Films

Owin Films was foundet by directior Otwin Biernat who was born in Graz, Austria. He started his foray into theatre and film in Vienna in 2002, where he developed his skills as an all-round artist. Through various national theatre pieces, he evolved from actor, to assistant director, and ultimately director. In 2009, Otwin moved to Berlin to expand his horizons. He joined the Berlin film circle, and in a spur of curiosity, started experimenting with cameras, leading him to discover his true passion – filmography. In 2011, “Codewort Mr. Bean” which he co-directed, acted in, and produced was selected for the Berlin International Film Festival. The film garnered 3rd place for “Best Camera” in the 99 Fire Films Awards category. Seeking international experience, Otwin moved to the Middle East in late 2011, where he worked for television as senior picture editor. However, the call of filmography was too strong, and in 2014, Otwin made his way back to Europe. He then co-produced the movie “Homesick” which had its world premiere at the Berlin International Film Festival in 2015. Capping off his experience in film and acting over the years, and as a debut to a career in directing, Otwin completed his first feature film “Im Auge des Betrachters” in 2017. This movie, which will be the first of many to come, bears Otwin’s filmography identity. Otwin fuses film, satirical theatre, music, painting and drawing, with unconventional storylines and cinematic techniques, creating a holistic art form that captivates and surprises viewers through engaging points of views.

Über Otwin Films

Otwin Films wurde von dem Grazer Otwin Biernat gegründet. Nach absolvierter Schauspielausbildung in Wien und mehreren Theaterproduktionen zog Biernat 2009 nach Berlin. Dort gründete er mit anderen Schauspielern und Regisseuren Theatrum Berlin, eine internationale, von Sascha Weipert in die Wege geleitete Theatergruppe. Biernat schrieb und produzierte etliche eigene Kurzfilme. Mit der Schauspielerin Anna-Sophie Brandstetter gründete er 2010 für die Produktion von Kurzfilmen und Musikvideos die Filmgruppe „Peggy Sue Production“, für die er als Regisseur, Schauspieler, Editor und Produzent tätig war. Als Beitrag für den 99 Fire Films Award 2011 drehten sie den Kurzfilm Codewort Mr. Bean, der den dritten Platz in der Sektion „Beste Kamera“ erhielt und erfolgreich auf der Berlinale gezeigt wurde. 

Biernat war von 2011 bis 2014 als Editor für den Sender Al Jazeera tätig. 2013 war Biernat Mitproduzent des Spielfilms Homesick von Regisseur Jakob M Erwa. Homesick war einer der Beiträge auf der Berlinale 2015 in der Kategorie „Perspektive Deutsches Kino“. 2017 drehte Biernat den Spielfilm “Im Auge des Betrachters – Point of View”, den er selbst schrieb und produzierte. 2017 lief der Film auf etlichen Festivals und gewann viele Preise. Momentan ist Biernat mit der Fertigstellung seines zweiten Langspielfilms "AusWeg" beschäftigt, der 2021 ebenfalls auf Festivals laufen wird. Neben weiteren Tätigkeiten als Dozent (Universität der Künste in Foggia) bzw. Produzent und Regisseur in der Türkei,  Griechenland, Portugal und Italien wurden mehrere Kurzfilme, Dokumentationen und Musikvideos realisiert. Zusätzlich arbeitet er an der Umsetzung von 3 weiteren Spielfilmen, bei denen es sich um Kooperationen zwischen Deutschland, Italien und Österreich handelt, in denen u.a. Schauspieler wie Kristina Böhm, (Tochter von Karlheinz Böhm), Knut Krödel (Point of View, Aus dem Logbuch der Peter Petersen), Ciro Esposito (Gomorrah), Antonio De Rosa zugesagt haben. 


Otwin Biernat Online:

IMDB

WIKIPEDIA